FC Hertha Rheidt 1916 e.V.

Herzlich Willkommen


TurnenSenioren

An die Mitglieder und Kursteilnehmer der Hertha-Abteilung „Turnen Senioren“

Wir fangen wieder an!

 

 

Ab Montag, dem 14. Juni 2021 ist die Turnhalle an der Grundschule Hoher Rain für alle wieder geöffnet. Voraussetzung für die Teilnahme an den Gymnastikstunden sind die berühmten 3 g: „geimpft, getestet, genesen“. Auch die üblichen Coronaregeln sind weiterhin zu beachten, wie Maske, eigene Matte oder großes Handtuch. Ich freue mich, Euch bald wiederzusehen, Eure Ria Miketta

 


Deutsches Sportabzeichen 2021
Wiederaufnahme des Trainings und der Abnahmen 

 
Das Warten hat ein Ende! Ab dem 11. Juni 2021 ist es endlich wieder soweit: 
Nach langer Corona-bedingter Pause beginnt der Stadtsportverband Niederkassel e.V. in Verbindung mit den Leichtathletikabteilungen der Vereine FC Hertha Rheidt und TuS Mondorf wieder mit Training und Abnahme des Deutschen Sportabzeichens im Sportpark Süd (SPS) in Niederkassel-Rheidt, Südstr. 99. Auch im Jahr 2021 sind die bereits im Vorjahr eingeführten Änderungen und Beschränkungen zu beachten.
 
Zu den Änderungen gehört, dass die Abnahmen freitags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr und am darauffolgenden Samstag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr angeboten werden.
 
Folgende Termine sind vorgesehen:
11./12. Juni 2021
09./10. Juli 2021
10./11.September 2021
08./09. Oktober 2021
 
Darüber hinaus können natürlich spezielle Einzeltermine und evtl. erforderliche Zusatztermine im Herbst vereinbart werden. Für das Radfahren gelten grundsätzlich andere individuell abzustimmende Termine, da hierbei z.B. für das 20 km-Radfahren nur Einzelfahrten mit einer Minute Zeitabstand pro Teilnehmer durchgeführt werden können.
 
Beschränkungen
Grundsätzlich können zunächst maximal 10 Teilnehmer pro Abnahmetag ihre Leistungen nach vorangehender Anmeldung ablegen. Zur Teilnahme muss man sich per E-Mail unter helmut.otto@netcologne.de bis spätestens 20 Uhr montags vor dem Abnahmetermin für den jeweils folgenden Freitag und/oder Samstag anmelden (bitte Name, Vorname und die gewünschten Disziplinen angeben). Die Angemeldeten erhalten anschließend eine Anmeldebestätigung und müssen sich freitags bis 17:45 Uhr bzw. samstags bis 9:45 Uhr hinter dem Sportparkeingang rechts an der Garage einfinden und einen vollständig ausgefüllten Einzelprüfkarte mitbringen. 
 
Aufgrund der bestehenden Hygieneregeln, z.B. Abstand von mindestens 2 Metern zwischen den anwesenden Personen kann es zu Wartezeiten und Verzögerungen während der Abnahmetermine kommen – wir bitten daher alle SportlerInnen um Verständnis und Geduld! In einigen Sportarten kann der Einsatz von Mund-Nasen-Schutzmasken sinnvoll sein. Nur wenn wir alle Auflagen und Regeln beachten, werden wir die Abnahme für das Deutsche Sportabzeichen im Jahr 2021 sicherstellen können.
 
Für zusätzliche Rückfragen stehen 
Mathias Jehmlich (FC Hertha Rheidt), Tel. 01577-6660644 
oder Helmut Otto (TuS Mondorf), Tel. 02208-3354 oder 0177-3633222 
zur Verfügung.



TurnenSenioren

An die Mitglieder und Kursteilnehmer der Hertha-Abteilung „Turnen Senioren“

Es war vor Weihnachten im letzten Jahr, als ich mich an Euch gewandt habe. Inzwischen ist fast ein halbes Jahr vergangen, ohne daß unser Turnbetrieb wieder stattfinden konnte. Ich hoffe sehr, daß Ihr trotz der langen Zwangspause noch nicht alles verlernt habt und warte auf den Tag, an dem wir uns in der Halle wiedersehen werden. Durch das Impfen scheint sich die Lage ja etwas zu beruhigen und uns bleibt die Hoffnung, daß wir in absehbarer Zeit wieder anfangen können. Bis dahin grüße ich Euch herzlich und wünsche Euch eine gute Zeit!

Eure Ria Miketta

 


Badminton

Wir schaffen das (Geschrieben von Anja Becker)

 

Diese Aussage ist schon hundertfach gemacht worden und hat dennoch nichts von ihrer Aktualität verloren. Vor etwa einem Jahr wurden erstmalig die Sporthallen im Stadtgebiet Niederkassel Corona bedingt  geschlossen. Damals sind wir, die Badmintonspieler des FC Hertha Rheidt, davon ausgegangen, dass sich nach diesem dreiwöchigen Lockdown, das Thema Corona erledigt hat. Mit den aufmunternden Worten: „Es sind nur drei Wochen, das schaffen wir!“ - haben wir uns voneinander verabschiedet. Nach wenigen Wochen wurde dann die Halle auch wieder geöffnet und entsprechend groß war die Freude.


Es zeigte sich allerdings nach kurzer Zeit, dass das Virus noch keineswegs beherrschbar geschweige denn verschwunden war. Überall gab es negative Entwicklung im Zusammenhang mit Corona und die hohen Inzidenz-Zahlen machten es dann notwendig, dass Ende Oktober die Sporthallen ein zweites Mal geschlossen werden mussten. Auch dieses Mal haben wir uns nicht entmutigen lassen und haben mit positiven Gedanken nach vorne geschaut.


Bis zur Adventszeit waren es nur noch vier Wochen, dann würde man sich wieder zum gemeinsamen Hobby, dem Badmintonspielen, treffen können. Weihnachten war erst in acht Wochen und im Dezember würde man sich noch ein paar Male sehen, schließlich stand auch noch eine gemeinsame Weihnachtsfeier an. Und also ging man mit den Worten „Wir schaffen das!“ auseinander.


Schon Mitte November zeichnete es sich ab, dass der Sportbetrieb im Dezember nicht wieder aufgenommen werden kann. Dieser zweite Lockdown ging dann nahtlos in den Lockdown-Light über und daran schloss sich dann der dritte Lockdown an. In NRW gab es dann noch zwischendurch den Brücken-Lockdown. Egal, insgesamt bedeutete dies für alle, dass die Hallen geschlossen wurden. Kein Sport, keine Weihnachtsfeier, dennoch gab es für jedes Mitglied ein Präsent. Dieses wurde von der Badmintonabteilungsleitung zu jedem Mitglied nach Hause gebracht. Tolle Idee - schaffte ein „Wir-Gefühl“.


Auch 2021 brachte keine Verbesserung bezüglich der Hallennutzung. Die jährlich vorgeschriebene Abteilungsversammlung fand im Februar nicht im Rahmen einer Präsenzversammlung statt, sondern jeder saß allein oder zu zweit, gemäß den Bestimmungen, zu Hause vor dem Bildschirm. Der gesamte Ablauf war perfekt organisiert, auch eine anstehende Wahl wurde durchgeführt. Ohne eine weitere an diesem Posten interessierte Person wurde Anja Becker zur neuen Abteilungsleiterin gewählt. So erlebte mancher Jahrgang einen Hauch von Home Office: „Wir schaffen das!“


Seit Anfang November können wir - und hiermit meine ich alle Hallensportler - unseren Sport nicht mehr ausüben. Dies ist bedauerlich, aber notwendig und ein Ende ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht absehbar. Trotz dieser Einschränkung wird nicht vergessen, dass es vielen anderen Menschen wesentlich schlechter geht als uns, die wir nur unseren Sport nicht ausüben können. Dennoch, kein Mitglied der Badmintonabteilung hat in den letzten mehr als 15 Monaten coronabedingt die Vereinsmitgliedschaft gekündigt. Für dieses solidarische Verhalten möchte sich nicht nur die neue Abteilungsleiterin bedanken, sondern auch die Gemeinschaft der Badmintonabteilung. Denn jeder freut sich, wenn er bald wieder vertraute Gesichter sieht. Und obwohl der Tag der Hallenöffnung noch nicht feststeht, sind doch deutliche Anzeichen zu erkennen, dass es besser wird und zwar für ALLE, nicht nur für Hallensportler. Dann können wir hoffentlich alle sagen, wir haben es hierhin geschafft und „neue Wörter“ haben wir auch noch gelernt.

 

In diesem Sinne grüßt Euch von Herzen

 

Eure Anja


Download
21.03.18 DANKE Brief an Mitglieder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 210.3 KB


Fußball-Jugend

Tolle Unterstützung in Corona-Zeiten!

 

Nicole Zang unterstützt wiederholt die Fußballjugend-Abteilung

Die Kinder und Jugendlichen der Fußballjugend-Abteilung können sich über insgesamt 55 neue Trainingsanzüge freuen. Die Anschaffung der Trainingsanzüge machte die Aktion „Scheine für Vereine“ möglich, für welche unsere Vereinsmitglieder und Freunde fleißig gesammelt haben. Hierfür einen großen Dank! Für die Beflockung der Trainingsanzüge konnten wir Nicole Zang, Ihre Spezialistin für Baufinanzierung, gewinnen. Frau Zang, von der Firma Dr. Klein, unterstützt die FußballerInnen der Fußballjugend zum wiederholten Male und ließ sich bei der Anfrage zur Übernahme der Beflockung nicht lange bitten. Leider konnten sich die Mannschaften aufgrund der derzeitigen Lage nicht persönlich bei Ihr bedanken, einen Blumenstrauß als kleines Dankeschön konnten wir Ihr aber zum Glück überreichen.


Fußball-Jugend

Regenjacken für Alle

Die Fußballjugend-Abteilung des FC Hertha Rheidt stattet um Weihnachten und den Jahreswechsel herum alle Jugendmannschaften und Trainer mit einheitlichen Regenjacken aus. Möglich macht diese große Anschaffung die Tatsache, dass unsere TrainerInnen ehrenamtlich tätig sind, durch die Corona-Pandemie keine Weihnachts- bzw. Nikolausfeiern für die Mannschaften stattfinden konnten und ein Großteil von unserer 1. Alten Herren getragen wurde. Die Fußballjugend-Abteilung hofft, dass die Kinder und Jugendlichen im neuen Jahr schnell wieder auf den Platz können und mit den Jacken gut für den Trainingsbetrieb im Freien gewappnet sind. Ein großer Dank für Ihre tolle Arbeit und Ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz geht an unsere TrainerInnen und die 1. Alte Herren für den großzügigen Beitrag zur Anschaffung der Jacken! Möchtest auch du Teil dieser tollen Hertha-Familie werden, dann schau auf unsere neue Homepage unter www.hertha-jugend.de oder bei Facebook unter „FC Hertha Rheidt - Fußballjugend“


Fußball-Jugend

Neue Aufwärm-Shirts für die B-Jugend des FC Hertha Rheidt

Zwei Tage vor Beginn der neuen Corona-Maßnahmen konnte sich die Rheidter B-Jugend über neue Aufwärm-Shirts freuen. Michael Thiebes, Mitglied des Jugendvorstandes, sponsert die Shirts aus der eignen Kasse und übergab sie bei herrlichstem Wetter am Sportpark Süd an die Mannschaft und Trainer. „Unsere B-Jugend liegt mir natürlich besonders am Herzen, da dies der nächste Jahrgang ist, den wir in die Senioren überführen können“, so sein Argument. Die Mannschaft bedankte sich herzlich, bei Michael Thiebes, mit großem Applaus und hoffentlich kann das Team möglichst schnell mit den neuen Shirts wieder auf dem Platz stehen.


Turnabteilung Senioren

Wandertour fällt aus

Liebe Turnerinnen und Turner,

Corona und kein Ende …! Die aktuelle Situation zwingt mich leider, auf die schöne, alljährliche Wandertour an die Ahr zu verzichten. Auch unsere gemütliche Weihnachtsfeier muß in diesem Jahr zu meinem großen Bedauern ausfallen. Unsere Abteilungsversammlung kann noch bis vor der nächsten Delegiertenversammlung, voraussichtlich im März 2021, durchgeführt werden. Die Einladungen werden Euch rechtzeitig zugehen. Ich hoffe und wünsche uns allen, daß die Einschränkungen bald ein Ende haben und wir uns endlich wieder „normal“ bewegen können.

Ich wünsche Euch alles Gute und bleibt bitte gesund!

Eure Ria Miketta


Fußball - Jugend

Stadtsportverband Niederkassel e.V. spendet Mini-Tore

Die Fußballjugend-Abteilung des FC Hertha Rheidt freut sich über sechs klappbare Mini-Tore für die kleinsten Fußballspieler. Nachdem beim SSVN ein Antrag zur Förderung der Fußballjugend-Abteilung gestellt wurde, ließ sich der Stadtsportverband nicht lange bitten und es konnten klappbare Mini-Tore bestellt werden. Durch die neuen Tore ist es gerade den Trainern/innen der Mini-Kicker bis F-Jugend möglich das Training noch abwechslungsreicher zu gestalten. Die Kinder haben somit die Möglichkeit auf mehrere Tore zu spielen oder Torschuss zu üben, was gerade bei der anstehenden kalten Jahreszeit wichtig ist, um die Wartezeiten möglichst kurz zu halten. Durch die Tore besteht außerdem die Möglichkeit an Spielfesten und Funino (Mini-Fußballvariante) teilzunehmen, wodurch die Kinder zu mehr Spielzeiten und vor allem Ballkontakten kommen. Ein schöner Nebeneffekt ist zudem, dass die Tore nicht mehr so sperrig und schwer sind. Die Fußballjugend-Abteilung des FC Hertha Rheidt bedankt sich ganz herzlich beim Stadtsportverband Niederkassel e.V. für die Förderung. Übergeben wurden die Tore Anfang Oktober an den Materialwart der Fußballjugend-Abteilung, Jochen Brodeßer, durch die Jugendbeauftragte des SSVN, Alexandra Wilke-Rauter und den 1.Vorsitzenden, Mathias Jehmlich.


Fußball

Balljungen des FC Hertha Rheidt bei EURO-League Finale in Köln

Nachdem 2 Spiele der Endrunde und das Finale der Euro-League nach Köln vergeben wurden, wendete sich die UEFA an den 1. FC Köln wegen benötigter Balljungen. Da beim FC Köln die Jungs der Hertha schon 15 Jahre im Einsatz sind und gute Arbeit machen, wurde Johannes Schmitz, der Betreuer und Organisator der Balljungen, gefragt, ob es möglich ist, in kurzer Zeit für 3 Spiele 10 Jungs zu finden. Dies klappte glücklicherweise sehr schnell und man stellte sich den Aufgaben, Lichtbild, Pass und Coronatest etc., zeitnah für die Akkreditierung zusammen zu stellen, um dabei sein zu können. Die Krönung war natürlich das Finale am Freitag, 21.08. welches der FC Sevilla gegen Inter Mailand mit 3:2 Toren für sich entschied. Es war für alle ein sehr tolles Erlebnis dabei sein zu dürfen. Johannes Schmitz dankt dem 1. FC Köln, dem DFB und der UEFA für das entgegengebrachte Vertrauen.


Volleyball - Jugend

Volleyballerinnen gesucht!

Sieben Mädchen haben sich gesucht und gefunden, um bei der Hertha Volleyball zu spielen. Leider sind es nicht genug, um in der neuen Saison - nach den Sommerferien - eine Mannschaft zu stellen. Gesucht werden Mädchen des Jahrgangs 2008 und jünger, um die Mannschaft zu unterstützen. Das Training findet jeden Donnerstag von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr in der neuen Einfachhalle neben der Realschule satt. Die Mannschaft wurde von "Café Schell" (Inh. Familie Burggraf) mit schönen neuen Trikots ausgestattet. Bei Interesse kommt vorbei oder meldet euch einfach bei Jürgen Mährle unter der Rufnummer 0178-7597004.


Besucherzähler

Besucherzaehler

Vielen Dank für Ihren Besuch!


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.